Heimatmuseum Rambin


  • Die fast vollständige Sammlung der Landtechnik der30er Jahre von 2 Bauerhöfen Rügens (Götemitz und Parchtitz) 
  • Eine Sammlung von Holzbearbeitungsmaschinen 
  • Eine Schuhmacherwerkstatt aus Rambin 
  • Ein über 160 Jahre altes funktionsfähiges Horizontalsägegatter 
  • Übersichten und Bilder über die historische Entwicklung der Gemeinde 
  • Es unterstützt mit seiner Ausstellung die Schulen aus der Umgebung bei der Erarbeitung von heimatkundlichen Schülerprojekten 
  • Die Scheune - Veranstaltungsort 

 

Das Museum und die Scheune ist ein Ort zahlreicher Veranstaltungen:

  • Einem Frühlingsfest am Vorabend des 1. Mai gemeinsam mit dem Montessori-Kindergarten "Uns Kiinnerhus", mit der freiwilligen Feuerwehr Rambin und dem Rambiner Volkschor.
  • Einem Erntedank- und Markttag im September. Mit einem Gottesdienst, mit Auftritten der Kinder der Montessori-Kita Rambin, der Monterssori-Schule Samtens und des Volkschores Rambin. Mit einem Kinderfest, mit vielfältigen Erzeugnissen örtlicher Produzenten und Anbieter, mit dem Dreschen von Getreide und Mahlen von Dinkel-Getreide und dem Verkauf des Mehles, und mit der Vorführung des Sägegatters. Der abendliche „Danz up de Däl“ zu jedem dieser Feste ist sehr beliebt. 
  • Hier, wie auch jeden letzten Freitag in den Monaten Mai bis Oktober (ab 15.00 Uhr) wird im Lehmbackofen Brot und Kuchen gebacken. Ab 17 Uhr bereichern „Backofengespräche“ mit Experten zu den verschiedensten regionalen Themen das Probieren der Backwaren mit geistig-kulturellen Genüssen.
  • Das Museum ist Ort und Ausgangspunkt zahlreicher Schülerprojekte. Schüler von Samtens, Bergen und Stralsund nehmen die Angebote des Museums gern an. Der Eintritt ist frei, Spenden in das Schweinchen in der Ausstellungshalle werden gern angenommen.